Herzlich Willkommen auf der Homepage der Mitteldeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie

Mitteldeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie (MGG)

Mit dem Ziel der Förderung von Wissenschaft, Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet gastroenterologischer Erkrankungen wurde in den Bundesländern Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nach der Wiedervereinigung 1991 die Mitteldeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie (MGG) gegründet. Auf Antrag kann jeder approbierte Arzt, Zahnarzt oder Naturwissenschaftler mit Hochschulabschluss als ordentliches Mitglied in die MGG aufgenommen werden, sofern er die Satzung anerkennt und bereit ist, sich für die Aufgaben und Ziele der Gesellschaft einzusetzen.

Organe der Gesellschaft sind Vorstand, Beirat und die jährliche Mitgliederversammlung.

Die schon traditionellen, gut besuchten und interdisziplinär ausgerichteten Kongresse der MGG finden in regelmäßiger jährlicher Abfolge in einem der vier beteiligten Bundesländer statt und sind aktuellen Themen aus den Bereichen Viszeralmedizin und Stoffwechselkrankheiten gewidmet.